Verkehrstherapeutische Betreuung
Bonn-Rhein-Sieg - Roland Lange

Zur Seitennavigation


Gehe zu Seite: 19 18 17 ... 10 1


daniel schrieb am 2018-12-13 13:40:23

Guten Morgen Herr Lange,
ich habe gestern meine MPU beim TÜV Nord in Bonn gemacht. Ich bin sehr erleichtert, dass ich das geschafft habe, danke nochmal für die gute Vorbereitung. Aber Sie hatten recht, ich hätte früher lernen sollen, dann wären die letzten beiden Wochen entspannter verlaufen. Ich kann nur jedem raten sich früher mit seinem Fragebogen auseinander zu setzen.
Das Personal beim TÜV Nord ist sehr freundlich. Im Wartezimmer stehen Kaffee und Wasser zu Verfügung und man darf auf dem Balkon rauchen. Uns wurde jede Frage freundlich beantwortet. Frau Zimmermann ist sehr nett und hat einem so ein wenig die Nervosität genommen. Man sollte jedoch wirklich den ganzen Tag einplanen.
Grüße Daniel


Jan S schrieb am 2018-12-13 11:46:13

Guten Tag Herr Lange,

MPU bestanden!
Ich kann jedem der bei ihnen die Maßnahmen beginnt nur empfehlen so früh wie möglich mit dem lernen zu beginnen und nicht den Fehler zu machen wie ich sich in den letzten 3 Monaten mit ach und Krach den Stoff rein zu prügeln.
Am besten man nimmt die MPU doppelt so ernst dann, mit der Hilfe ihrer Vorbereitung, steht dem wieder erlangen des Führerscheins nichts mehr im Wege.
Die Fragen der Maßnahme bei ihnen haben mich auf die Prüfung gut vorbereitet obwohl zum Teil bei der Prüfung manche Fragen anders gestellt wurden konnte ich sie, dank der guten Vorbereitung, trotzdem korrekt beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
Jan S.


Thomas R schrieb am 2018-12-02 16:53:43

Hallo Herr Lange,

jaaaaaaa ich habe es geschafft. Ich habe heute mein positives Gutachten beim TÜV Nord absolviert. Endlich!
Dabei hätte ich es schon vor 8 Jahren haben können, wenn ich mal besser auf Sie gehört hätte. Es hat mir nichts gebracht wütend und enttäuscht zu sein, denn dadurch habe ich auch nichts erreicht.
Aber jetzt bin ich froh das ich die MPU hinter mir habe und wollte mich bei Ihnen bedanken, dass Sie mir nochmal die Möglichkeit gegeben haben die Maßnahme zu machen. Ohne die Maßnahme hätte ich es auch nicht geschafft. Die Maßnahme hat mir aber nicht nur für die MPU geholfen, sondern überhaupt auch für mein ganzes Leben. Ich habe viel gelernt und oft war es sehr emotional für mich wenn wir über meine damalige Lebenssituation gesprochen haben.
Aber dadurch das wir alles sehr gut aufgearbeitet hatten, konnte ich der Gutachterin sehr viel von mir aus erzählen, ohne dass Sie oft nachgehakt hat. Ich hatte auf alle Fragen von ihr eine Antwort parat. Natürlich habe ich vorher auch gut gelernt und nicht erst 2 Wochen vor meinem MPU Termin, sondern seit Anfang an, als ich die Maßnahme bei Ihnen begonnen hatte.
Beim TÜV Nord habe ich mich auch sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Mitarbeiter waren sehr nett und freundlich zu allen. Dadurch wurde auch schon ein Teil der Nervosität genommen. Es herrschte eine angenehme Atmosphäre.
Im Warteraum wurden wir auch mit kalten und warmen Getränken versorgt.
Die Gutachterin (Frau Zimmermann) war sehr nett. Beim persönlichen Gespräch mit ihr habe ich den Eindruck gehabt, dass sie sehr mitfühlend war und mich nicht in eine verzwickte Situation bringen wollte. Dadurch habe ich mich auch nicht unter Druck gesetzt gefühlt und war weniger angespannt.
Nachdem das protokollierte Gespräch beendet war, konnte ich mich noch kurz mit ihr so unterhalten. Auch das war sehr persönlich und nett von ihr.

Ich bedanke mich nochmal für die Unterstützung und auch für die Empfehlung meine MPU beim TÜV Nord zu absolvieren.

Gruß Thomas



G.F. schrieb am 2018-11-21 12:36:54

Hallo Herr Lange,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde, hat alles relativ lange gedauert, ich war erst kurz nach zwei da raus, weil ich noch ziemlich lange auf den Leistungstest warten musste (war ziemlich voll; vermutlich haben die mich vergessen...)

Ich kann Ihnen mit Freuden mitteilen, daß Ihr "Experiment" mit mir anscheinend gutgegangen ist. Zitat von der Psychologin Frau Zimmermann beim Feedback: "Das gibt 'nen dicken Daumen nach oben für Sie"
Körperlich und Leistungstestmäßig scheint auch alles in Ordnung zu sein; bleibt also nur noch die Urinprobe, aber mir fällt nichts ein, was da noch schief gehen könnte...

Die Leute beim TÜV Nord waren alle sehr freundlich, und die ganze Atmosphäre war echt in Ordnung, habe ich mir schlimmer vorgestellt.

Im Gespräch mit Frau Zimmermann wurde ich auch lange nicht so hart auseinandergenommen wie bei Ihnen, von daher war die Vorbereitung bei Ihnen echt prima. Ich hatte bei keiner Frage das Gefühl, keine hinreichende Antwort parat zu haben;

Wenn Sie möchten, kann ich Ihnen das Gutachten gerne zukommen lassen, wenn es bei mir angekommen ist.

Vielen Dank nochmal für Ihre tolle Beratung; nur allein mit der Vorbereitungsliteratur, die ich mir besorgt hatte, hätte ich das nicht geschafft.

Freundliche Grüße
G. F.


kevin k schrieb am 2018-10-12 12:39:00

Sehr geehrter Herr Lange,

Gestern war es endlich so weit. Nach vier langen Jahren ohne Führerschein war ich bei der von Ihnen empfohlenen MPU- Stelle. Alle Mitarbeiterinnen waren sehr freundlich und es gab einen reibungslosen Ablauf. Nach nur 4 Stunden war ich mit meiner positiven Zusage schon wieder auf dem Weg nach Hause. Ich möchte mich für die hervorragende Unterstützung bedanken, mit der sie mich durch das Programm begleitet haben. Auch wenn Sie ab und zu etwas strenger mit mir waren, habe ich jetzt im Nachhinein verstanden, was sie mir damit sagen wollten.

LG Kevin K


Sascha l. schrieb am 2018-09-17 10:39:50

Hallo Herr Lange,

ich habe meine MPU am 11.09.208 bestanden. Dank Ihrer hervorragenden Vorbereitung wurden in unseren Gesprächen mein Leben reflektiert, Ursachen erkannt und Probleme behoben, dadurch war ich in der in der Lage, schwierigere Fragen in dem psychologischen Teil gut zu beantworten.
Dafür möchte ich mich recht herzlich bei Ihnen bedanken!!!!
An Dieser Stelle möchte ich auch meine Zufriedenheit mit der MPU Stelle TÜV/NORD in Bonn zum Ausdruck bringen. Trotz des hohen Kundenaufkommens an diesem Tag. Verlief alles, unkompliziert kompetent und unvoreingenommen vom Reaktionstest bis zum Gespräch mit der Psychologin sowie die Kontrolle beim Arzt. Ein hervorragend geschultes Personal!
Auch hier möchte ich mich nochmals rechtherzlich bei dem TÜV/NORD Team in Bonn bedanken.
Sascha L.


tizian schrieb am 2018-08-31 13:44:10

Sehr geehrter Herr Lange,

Ich wollte mich noch mal recht herzlich bei Ihnen für die gute MPU Vorbereitung bedanken. Durch ihre Maßnahme konnte ich sicher und selbstbewusst in die Prüfung einsteigen. Die Prüferin konnte mich zu keiner Zeit in Verlegenheit bringen und ich wusste auf jede Frage die passende Antwort sodass ich anhand der Mimik, der Gutachterinnen immer selbstsicherer die Prüfung absolvieren konnte.

Abgesehen davon habe ich die MPU Stelle TÜV Bonn Nord, die sie mir empfohlen haben als sehr freundlich und hilfsbereit wahrnehmen dürfen, auch diese haben mir meine Aufregung genommen sowohl Empfangsdame Ärztin und Psychologin waren sehr nett. Nachdem ich voller Euphorie aus dem Institut nach Hause gefahren bin, habe ich meine Dokumente bei der MPU Stelle liegen gelassen. Doch ein Anruf reichte aus und mir wurden die Dokumente noch am selben Tag zu mir nach Hause geschickt. Dies widerlegt die Hilfsbereitschaft der dort arbeitenden.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und es ist alles wunderbar gelaufen. Freue mich schon auf meinen Führerschein !!!

mit freundlichen Grüßen

Tizian B.


Jan H. schrieb am 2018-08-20 12:18:53

Guten Tag Herr Lange!

Hier mein Fazit nach bestandener MPU.
Die akribische Vorbereitung hat sich ausgezahlt. Ich erinnere mich oft an ihre mahnenden Worte: "Das muss so und so sitzen!" Was ich grade zu Beginn etwas belächelt habe, wie ich gestehen muss.
Der Wortlaut muss genau stimmen, alles muss exakt wie besprochen gelernt werden. Man denkt das wäre etwas übertrieben und so nicht zwingend notwendig, in der MPU hat sich aber genau das bezahlt gemacht. Insbesondere die Konsumgeschichte sollte wirklich zu 100% auswendig gelernt werden. Der Teil "wieso grade ich", "haben sie etwas verändert damit es nicht zu einer erneuten Auffälligkeit kommt" und "wieso bleibt es bei der Abstinenz" sind sehr wichtige Punkte, auf die die Gutachterin genau einging. Im Nachhinein bin ich sehr froh dass ich auf den guten Onkel Lange gehört habe, und Sie es so genau nahmen. Ich war zwar sehr nervös bei der MPU, aber sehr gut auf die Fragen vorbereitet. Das lernen und verinnerlichen ihrer Worte ist für eine positive MPU unabdingbar.

Also Jungs und Mädels; hört auf Herr Lange, lernt, lernt und lernt. Bis alles wie aus dem Schlaf sitzt, dann steht dem positiven Gutachten nichts im Weg.

Viele Grüße
Jan H.


hendrik schrieb am 2018-07-25 21:03:17

Hallo Herr Lange,

Ja! das Gutachten ist sehr positiv ausgefallen.

Grüße,

Hendrik


hendrik schrieb am 2018-07-19 13:44:30

BESTANDEN !!
Hallo Herr Lange,

Erstmal möchte ich mich von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken, das Sie mich so treu und immer mit gutem Herzen durch meine mpu begleitet haben.

Nun möchte ich Ihnen mal ein Feedback zurück geben für das was Sie alles für mich getan haben.

Am Anfang war ich noch relativ schüchtern und wusste gar nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, aber sie haben mir immer gesagt wenn ich gut mit arbeite und auf sie höre dann klappt das alles schon. Genau das habe ich auch gemacht und siehe da, ich habe meine mpu bestanden. Sie haben mir immer wenn Ich etwas nicht verstanden habe in der Vorbereitung relativ realitätsnahe Beispiele gegeben die mir sehr beim denken weiter geholfen haben um den Sinn dahinter zu verstehen und das hat mir echt sehr weiter geholfen. Sie haben nämlich immer sehr großen Wert darauf gelegt das einem alles auch bewusst wird was man angestellt hat und auch versteht wieso weshalb und warum.

Natürlich haben wir mit ihnen dann die Fragen erarbeitet die für die mpu notwendig sind. Alles schön und gut, nur ab da beginnt der Punkt wo man selber was tun muss und wo sie einem nicht mehr weiter helfen können. Man muss den Sinn hinter der ganzen Geschichte verstehen und sich selber eingestehen was man da überhaupt angestellt hat.
Man muss sich von Anfang an immer wieder mit den Fragen befassen, ich will jetzt nicht sagen das man jeden Tag Stunden lang die Fragen lernen sollte, aber ich will sagen das man sich von Anfang an immer mal wieder mit den Fragen auseinander setzt und vielleicht auch mal darauf achtet was man in der Vorbereitung selber so verändert in seinem Leben. Denn wenn man sich von Anfang an mit den Fragen immer und immer wieder mal beschäftigt, den sinn dahinter versteht und noch auf sie hört, dann wird die mpu am Ende glaube ich jedem Teilnehmer leicht fallen, aber auch nur wenn er sich regelmäßig damit beschäftigt und auch den Willen dazu hat. Deswegen würde ich jedem raten der eine mpu anstehen hat sich direkt von Anfang an immer und immer wieder damit zu beschäftigen, weil dann fällt es einem am Ende um so leichter und man fühlt sich auch um so sicherer in der mpu.

Was ich noch dazu sagen möchte ist, daß sie immer so super freundlich und hilfsbereit mit mir umgegangen sind was ja auch nicht unbedingt selbst verständlich ist. Das ganze hat dazu beigetragen das ich ihnen einfach vertraut habe und mir die ganze Vorbereitung dadurch viel leichter gefallen ist, ich hab mich an manchen Tagen sogar richtig gefreut wenn ich zu ihnen gekommen bin, weil ich wusste ich komme meinem Ziel einen Schritt näher. Wir haben immer strikt an meiner mpu gearbeitet aber sie waren auch immer Wieder für ein späßchen zu haben, was natürlich die ganze Vorbereitung etwas aufgelockert hat.

Sie sind für mich nicht einfach nur irgend ein vorbereiter der mich auf die mpu vorbereitet hat, sondern sie sind für mich jemand der mir geholfen hat viele dinge im leben anders zu sehen und auch zu verstehen. Ich weiß ganz genau das wenn ich mal ein probleme im Leben hätte abgesehen vom Delikt ich mich trotzdem bei ihnen melden könnte und sie einen guten Rat für mich auf Lager hätten. Das alles weiß ich sehr zu schätzen und ich würde sie jedem weiter empfehlen den ich kenne damit er auch seine mpu so bestehen kann wie ich.

Alles in allem kann ich ihnen gar nicht sagen wie glücklich ich bin, dass ich es geschafft habe.

Ich möchte mich nochmal von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken das sie diesen Weg mit mir gegangen sind und hoffe das wir eventuell trotzdem noch irgendwie weiterhin in Kontakt bleiben.

Vielen Dank.

Mit besten Grüßen,

Hendrik T.




Seitennavigation

Foto

Zurück nach oben